TUFreiberg1.JPG

18.09.2019 - 19 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland befassten sich im Rahmen des MINT-EC-Camps „Von digital zu real: Wie ein Prototyp entsteht“ am Institut für Maschinenelemente, Konstruktion und Fertigung (IMKF) der TU Bergakademie Freiberg mit Fragen der Konstruktion und Fertigung von Prototypen. Entwicklung und Konstruktion der Prototypen erfolgte am IMKF. Das PTZ-Prototypenzentrum Dresden übernahm als kompetenter Partner die schnelle Fertigung der Prototypen.

PTZ Logo.JPG

Juni 2019 – am 01.06.2019 veröffentlichte das Elbflorace Team seine zwei neuen Rennwagen, den EFR12e09 und den EFR10d02. Dabei handelt es sich um ein Electric-Fahrzeug und ein Driverless-Fahrzeug, für die Fertigung der Rennwagen sponserte das PTZ-Prototypenzentrum eigens hergestellte Bauteile.

RT13-1.jpg

Mai 2019 – am 24.05.2019 plant das Racetech Racing Team der TU Bergakademie Freiberg e.V. den Rollout ihres neuen Elektrofahrzeuges RT13. Für einen erfolgreichen Start dieses Fahrzeuges sponsert das PTZ-Prototypenzentrum 6 SLS-Kunststoffteile.

IMG_8199.JPG

Mai 2019 findet wieder die MOULDING EXPO , Internationale Fachmesse für Werkzeug-, Modell- und Formenbau in der Messe Stuttgart statt. Auf dieser Messe vertreten sind zahlreiche Dienstleister rund um die Kunststofftechnik und Metallbearbeitung, da kann das PTZ-Prototypenzentrum Dresden nicht fehlen.

Darstellung_2.jpg

Ein Hungerstein ist ein stummer Zeitzeuge über Niedrigwasserereignisse in Flüssen. Gerade entlang der Elbe sind zahlreiche Hungersteine zu finden.  Zu Beginn des Jahres tauchte bei PTZ im Auftrag der Firma Jähne Gmbh für Produktinnovation ein Modell des Hungersteins aus dem Bad des 3D-Druckers auf.

IMG_5796.JPG

14. April 2016 - Im Herbst 2015 wurde auf dem angrenzenden Gelände zur Otto-Mohr-Straße mit dem Aufbau der neuen Produktionshalle begonnen. Als Meilenstein konnte nach einem Winter mit großen Baufortschritten im April bereits die Fertigstellung des Daches gefeiert werden.

20160420AW033L.JPG

07. April 2016 - Neben interessanten Vorträgen zu neuen Kunststoffen, Maschinentechnik, Qualitätssteigerung durch Konstruktion, Mehrkomponenten-Spritzguss oder auch Leichtbau mit Organoblechen wurde PTZ eingeladen, die Reihe mit dem Thema der additiven Fertigung (3D-Druck) zu ergänzen.

benjamin-jaehne-sz-online.jpg

Januar 2016 - Jeder Mitarbeiter von PTZ kannte es: Das Krokodil aus dem Dresdner Zoo. Jedoch hätte niemand gedacht, dass die gewaltige Echse mit den großen Zähnen dem Firmengelände gefährlich nahe kommen könnte. Und schon gar nicht, dass ein solches Tier im Gebäude auftaucht.

ptz_ironman-2015-jan-frodeno copy 1.jpg

11. Oktober 2015 - Triathlet Jan Frodeno gewinnt den legendären Ironman auf Hawaii und holt sich damit nach seinem Podiumserfolg im Vorjahr die Krone. Als Partner für die Herstellung von Prototypenteilen und Einzelanfertigungen lief der Wettlauf gegen die Zeit bei PTZ im Vorfeld zum Rennen.

ptz_falsche_blume_lore_1q_800.png

Neueste Fertigungsverfahren halten Einzug bei der Neubelebung der handwerklichen Kunstblumenherstellung. Teile der Blume wurden im 3D-Druckverfahren Selektives Lasersintern (SLS-K) hergestellt. Dabei wurden die Grenzen des Verfahrens angetastet.

Gesamtübersicht.jpg

Für einen besseren Überblick zu allen Verfahren wurde als Reaktion auf Kundengespräche die Leistungsübersicht zum Unternehmen PTZ überarbeitet. Die Verfahren stehen jetzt mit einer Angabe zur maximalen Teilegröße in einer Liste untereinander.

LEF 2014.jpg

2014-Lasersintern und Laserschmelzen (SLS-Metall) bieten sich auch für den Einsatz in der Feinwerktechnik und Elektronikproduktion an.

3d-drucker_fabbster.jpg

Durch die starke Berichterstattung in den Medien hat sich der Bekanntheitsgrad von 3D-Drucken in letzter Zeit stark erhöht. Der Begriff 3D-Drucker wird dabei als Überbegriff für eine Vielzahl von Maschinen und Verfahren verwendet. Wird demnächst alles nur noch gedruckt? Kann das jeder?

ptz_meerjunge_final_2_gr.jpg

2012 – Die meisten kennen die kleine Meerjungfrau, die im Hafen von Kopenhagen sitzt. Seit Juni hat "Sie" Gesellschaft. Der Meerjüngling Han hat in Helsingör seinen Platz eingenommen hat. Bis dahin war es ein langer Weg.

Kunststoff-Laser-Sintern_PTZ.jpg

18. April 2012 - Die Dresdner PTZ-Prototypenzentrum GmbH macht Studenten fit für die Praxis: Angehende Mechatronik-Ingenieure der Technischen Universität Dresden sind auch in diesem Jahr eingeladen, einen Einblick in die schnelle und oft streng vertrauliche Herstellung von Urmodellen, Erstmustern und Kleinserien zu gewinnen.

f12_front.jpg

Sie findet sich wieder in der Formensprache jeder Linie und PTZ konnte zu ihrer Entstehung mit einigen Prototypenteilen beitragen.

Ideen zum anfassen.jpg

PTZ-Prototypenzentrum Dresden baut Urmodelle

Ideen erstmals Gestalt zu geben, sie greifbar und für den später oft millionenfachen Einsatz in der Praxis testfähig zu machen – das ist das Arbeitsfeld von Detlef Kistenmacher.

ptz_konstruktion_zahnrad_gr copy 1.jpg

Unternehmen können bis zu 70 Prozent ihrer Entwicklungskosten durch den Einsatz von Prototypen sparen. Mit der Produktion von Prototypen steht den Entwicklern frühzeitig ein Modell zur Konstruktionsüberprüfung und funktionellen Erprobung zur Verfügung.