CNC-Fräsen von Kunststoff und Metall

Reine Frästeile, Formen fräsen oder Nachbearbeitung

Das CNC-Fräsen ist nach wie vor eines der flexibelsten Produktionsverfahren. Es lässt sich vielfältig zur Erstellung von Prototypen einsetzen. Hohe Maßhaltigkeit und eine große Auswahl an Werkstoffen verleihen dem Verfahren seine Vielseitigkeit. Schnelle Prototypen aus Kunststoff oder Metall sind damit ebenso möglich, wie die Nachbearbeitung von 3D-Druck- oder Gussteilen sowie von Spritzgusswerkstücken.

5-Achsfrästechnik für komplexe Bauteile

Mit unseren 5-Achs-Simultanfräsmaschinen gelingen auch schwierigste Konturen. Freiformflächen, wie die eines Verdichterrads (siehe Referenzen), lassen sich mit der Maschine problemlos herstellen, obwohl sie die Technik voll ausreizen.

Frästechnik verfeinert 3D-Druck und Gussteile

Besonders oft kommt das CNC-Fräsen bei PTZ auch zur Nachbearbeitung von Gussteilen aus dem Polyurethan-, Polyamid- und Feinguss oder auch bei SLS-Metall- oder SLS-Kunststoff-Teilen zum Einsatz. Nachträglich einzubringende Löcher, das Schneiden von Gewinden oder das Planfräsen von Flächen verfeinern die Bauteile im Nachgang.

 

  • cnc-fraesen-verdichterrad-mechanische-Bearbeitung

Referenzen CNC-Fertigung

  • cnc-fraesen-02
  • cnc-fraesen-03

Verdichterrad - CNC gefräst - Referenzteil

Verdichterräder per 5-Achs-Simultanfräsen in kleinen Stückzahlen erstellt.

gefraestes Verdichterrad Bearbeitung 5-Achs

mehr