Chronik

Foto-Chronik-pa-2019.jpg

2019

Mit neuer Technik für den Polyamidguss konnte nicht nur die Kapazität erweitert werden. Die neue Installation ermöglichte ein weiteres Mal den maximal nutzbaren Bauraum zu vergößern. Damit lässt sich eine Größe von 1200 x 600 x 500 mm anbieten und einer Gesamtmasse von bis zu 2,5 kg vergießen.

Foto-Chronik-halle-2017.jpg

2015-2017

Im Herbst 2015 wurde der Hallenneubau begonnen. Nach einigen Schwierigkeiten konnte die Halle im März 2017 fertiggestellt werden. Dem Umzug der Abteilung Vakuumguss sowohl für Polyamid- als auch für Polyurethanteile stand nichts mehr im Weg.

Foto-Chronik-slm-2013.jpg

2013

Es erfolgt die Inbetriebnahme der neuen Laserstrahlschmelzanlage SLM280. Bauteile, hergestellt mittels SLS-Metall, können nun im eigenen Haus gefertigt werden.

Foto-Chronik-cnc-2012.jpg

 

2012

Die Inbetriebnahme der  neuen 5-Achs-CNC-Maschine Hermle C40 U eröffnet neue Möglichkeiten im Bereich der CNC-Fertigung und des Werkzeugbaus.

Foto-Chronik-sg-2011.jpg

2011

Die neue Spritzgussanlage Boy AVV 55 wird in Betrieb genommen, wodurch sich ein neues Arbeitsgebiet im Hause PTZ eröffnet.

2008

Neue Technologie: Vakuumguss-Verfahren für Polyamid.

2007

Neue Technologie: SLS-Metall für Prototypen und Werkzeugeinsätze

2006

Neue CNC-Technik: 5-Achs-Fräsen

2004

Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

Foto-Chronik-standort-2001.jpg

2001

Bezug des neuen Produktionsgebäudes Otto-Mohr-Str. 15

2000

Umwandlung des Unternehmens in PTZ-Prototypenzentrum GmbH

1997-1999

Fertigung im Vakuumguss, Feinguss (inkl. Wachsmodelle) und Stereolithographie

1996

Firmengründung