FDM-Metall

Metall-Prototypen? Machen wir...nur eben anders!

Mit dem FDM-Metall-Druck erweitert PTZ für seine Kunden die Möglichkeiten im Bereich der
generativen Fertigung metallischer Prototypen.
Der entscheidende Vorteil dieser Technologie: Die Vielfalt der Legierungen!
Das verwendete Spezialfilament besteht bei diesem Verfahren aus einem Metallpulver der
gewählten Legierung und einem Kunststoffbinder. Dieses wird mittels einer beheizten Düse im
3D-Drucker plastifiziert und fadenförmig auf eine Bauplattform aufgetragen. In dem
nachfolgenden, technologisch sehr anspruchsvollen Prozess des Entbinderns und Sinterns
entsteht dann das eigentliche Bauteil.
Die Technologie ähnelt dem aus der Serienfertigung bekannten MIM-Verfahren (metal injection
molding). Mit dem FDM-Metall-Druck können somit die Prototypen und Vorserien für spätere
MIM-Serienteile generiert und erprobt werden.
PTZ verfügt durch die Inhouse-Fertigung nicht nur über einen Zeitvorteil, sondern auch über
das notwendige Know-how des Gesamtprozesses.

 
  • fdm-metall-1
  • fdm-metall-2
  • fdm-metall-3

Referenzen

Inhalt folgt in Kürze.